MRT Standortmessungen

Vor und nach der Installation von MRT-Systemen werden - je nach Standort -unterschiedliche messtechnische Untersuchungen durchgeführt. Wir bieten die herstellerunabhängige Durchführung dieser Messungen an: Einzeln oder als Komplettpaket.

B0-Messung (magnetisches Gleichfeld) 
B0-Messung (magnetisches Wechselfeld)
Messung von Gebäudeschwingungen 
HF-Messungen
Schirmdämpfungsmessungen
MRT-Magnetfeldmessungen (Bestimmung der 5-Gauss-Linie)

Unsere Messausrüstung ist transportabel und luftverlastbar. Wir können kurzfristig weltweit Messungen durchführen.

Informationsblatt MRT-Magnetfeldmessungen

 

B0-Messung (Magnetisches Gleichfeld)

In der Umgebung eines MRT-Standorts können bewegte ferromagnetische Massen (Aufzüge, LKWs, Förderanlagen), die durch das Erdmagnetfeld magnetisiert werden, Störungen hervorrufen. Ebenso rufen Gleichströme in den Fahrleitungen von Staßen-, S-, oder U-Bahnen Störungen hervor. Wir sind in der Lage, diese langsamen Änderungen des Magnetfeldes zu messen und die Ursache zu ermitteln. Unser Messsystem erfasst das Magnetfeld in allen drei Raumachsen gleichzeitig über einen frei wählbaren Zeitraum. Das spart nicht nur Messzeit, sondern ermöglicht eine genauere Ortung der Feldursachen.


Isotroper Feldstärkesensor
 Messergebnis einer Langzeitmessung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B0-Messung (Magnetisches Wechselfeld)

Anlagen der Elektroenergieversorgung, aber auch elektrische Bahnen erzeugen magnetische Wechselfelder, die ein MRT-System stören können. Wir messen den Effektivwert der Felder in allen drei Raumachsen im Zeitbereich. Aus dieser Zeitbereichsmessung kann durch FFT-Analyse das niederfrequente Störspektrum bestimmt werden, das zur Bewertung der Störquellen erforderlich ist.

 

Messung von Gebäudeschwingungen

Unser Vibrationsmesssystem nach DIN 45669 besteht aus einem hochempfindlichen triaxialen Schwingungsaufnehmer, mit dem Gebäudeschwingungen in den drei Raumachsen simultan gemessen werden. Durch FFT wird aus der Zeitbereichsmessung das Vibrationsspektrum gewonnen, das zur Bewertung der Schwingungen erforderlich ist.







Trixialer Schwingungsaufnehmer
 





Vibrationsspektrum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HF-Messungen

Hochfrequente elektromagnetische Störungen werden von uns mit kalibrierten Antennen und einem Spektrumanalysator gemessen. Durch unsere langjährige  Erfahrung im EMV-Sektor sind wir in der Lage, die Störquellen zu bestimmen und Entstörungsmaßnahmen vorzuschlagen.

Spektrumanalysator
 
HF-Messung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schirmdämpfungsmessungen

Die schirmenden Eigenschaften von MRT-Kabinen werden durch ihre Schirmdämpfung beschrieben. Wir sind in der Lage, die Schirmdämpfung von HF-Kabinen herstellerunabhängig nachzuweisen.

Schirmdämpfungsmessung an einer HF-Schirmkabine

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

mrt-mAGNETFELDMESSUNG

Das magnetische Gleichfeld eines installierten MRT kann in der Umgebung die Grenzwerte für Implantatträger überschreiten. In diesem Fällen kommt üblicherweise eine Schirmung aus ferromagnetischem Material zum Einsatz. Mit unserem Magnetfeld-Messystem bestimmen wir die Feldstärken um das MRT, insbesondere den Verlauf der 5-Gauss-Feldlinie. So kann die Wirksamkeit der Schirmung nachgewiesen und die Unbedenklichkeit für Implantatträger in frei zugänglichen Bereichen festgestellt werden.

  

 

 

 

Kontakt

Tel: +49-7242-25773-50
info@schirmungstechnik.de

Buchtipp

H. A. Wolfsperger (Autor): „Elektromagnetische Schirmung“
erschienen im Springer Lehrbuchverlag, Berlin.
Ca. 500 Seiten, 200 Abbildungen.

Das einzige aktuelle Buch im deutschen Sprachraum zum Thema!
 

Suche

 
 
     
 
W+R Schirmungstechnik GmbH 
Gewerbering 23 • 76287 Rheinstetten • Telefon 07242 25773 50 • Telefax 07242 25773 51